Riesling

Spätlese, Jahrgang: 2015, Alkohol: 12.5%

Der Riesling ist eine alte deutsche Keltertraube, die urkundlich erstmalig um 1430 in der Gegend von Worms erwähnt wurde. Die Herkunft des Namens kann nicht eindeutig bestimmt werden, ist vermutlich aber im Oberrheingebiet entstanden. Kennzeichnend für Rieslingweine sind ihre feine Rasse und Eleganz, ihr hervorragendes, mitunter an Pfirsiche, Orange oder Ananas erinnerndes Bouquet und die immer vorhandene kräftige, fruchtige, aber keineswegs störende Säure. In einem mittleren Weinjahr ergeben Rieslinge einen anregenden und rassigen Tischwein, in guten Jahren einen sehr harmonischen, immer eleganten, blumigen Wein und in wirklich großen Jahren außerordentliche Spitzenweine bis hin zur Spätlese. Rieslinge haben für den Weinkenner immer etwas Besonderes zu bieten.